Allgemeines

 

Gelichter Spezialbewilligung

Jäger und Jägerinnen, die sich darüber ausweisen können, dass sie sich in den vergangenen zwei Jahren entweder aktiv an der Hege beteiligt, aktiv in Gremien innerhalb des BEJV mitarbeiten oder sich auf andere Weise zur Hebung und Förderung der bernischen Patentjagd erheblich bemüht haben, können sich für eine Spezialbewilligung für den Gelichter bewerben. Die Spezialbewilligung soll eine Belohnung für eine Leistung sein, welche die allgemeine Erwartung an einen Jäger erheblich übertrifft.

Die Richtlinien für die Vergabe der Gelichter-Bewilligung sind im Hegereglement unter VII. Abschussbewilligungen und in den vereinsinternen Richtlinien Gelichter festgehalten. Gesuche sind in der Regel alle vier Jahre möglich und sind an den Hegeobmann des PJVS zu richten.

 

Gästekarten

Bestellungen der Gästekarten müssen ausschliesslich online oder schriftlich per Mail bzw. Briefpost erfolgen. Sie werden zum Preis von CHF 47/Stk. herausgegeben und sind für einen Tag gültig und sind mit der Abschusskontrolle einzusenden. 

 

Wildbegleitschein

 Jagdhygiene: Lebensmittelrechtliche Vorschriften

 formular-wildbegleitschein-de.pdf

 

Haftpflichtversicherung für Jägerinnen und Jäger

Alle Jagdberechtigten müssen für die Deckung ihrer Haftpflicht eine Versicherung mit einer minimalen Deckungssumme von CHF 2 Millionen abschliessen – dies schreiben das Berner und das eidgenössische Jagdrecht vor.

Sofern in der Privat-Haftpflichtversicherung (zum Beispiel: Helvetia, AXA, Visana) keine entsprechende Deckung besteht, muss eine besondere Jagdversicherung abgeschlossen werden. Hier gibt es mehrere Angebote, von denen wir zwei vorstellen möchten:

Über den Berner Jägerverband kann eine Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Mit einer Versicherungssumme von CHF 5 Millionen beträgt die Jahresprämie CHF 40 für Haftpflicht und Rechtsschutz und CHF 27 für nur Haftpflicht.

JagdSchweiz bietet für CHF 35 eine Versicherungsdeckung mit einer Deckungssumme von CHF 5 Millionen an, die aber ganz Europa umfasst.

Für die Jagd im Ausland sind die dortigen Bestimmungen zu beachten; so verlangt Frankreich etwa eine unlimitierte Versicherungsdeckung.

Der PJVS ist hier neutral und erhält aus dieser Information keinerlei Vorteile.