Jagdliches Schiessen

Schiessen ist eine Fertigkeit, die nicht nur erlernt, sondern auch regelmässig geübt und trainiert werden muss. Treffsicherheit ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, welche eine Jägerin oder ein Jäger bei der Ausübung seiner Leidenschaft haben muss, denn nur so können wir Jäger unserer Passion mit Ruhe, Verstand und Selbstsicherheit nachgehen. 

 

Sicher und weidmännisch antragen

Nur ein gut platzierter Schuss, der sein Ziel wie vorgesehen trifft, ist auch ein weidmännischer Schuss. Es gibt viele Möglichkeiten diese Fertigkeit zu üben und sich stets als Schütze und Jäger in Form zu halten, aber eines haben alle Möglichkeiten gemeinsam. Sie müssen regelmässig und seriös genützt werden. Nur wer seine Waffe kennt, sich seines Zieles sicher ist und auf seine Fähigkeiten vertrauen kann, wird in Feld und Wald ein guter Jäger sein.

Unterstützung durch erfahrene Schützenmeister

Prinzipiell ist jeder Jäger selbst verantwortlich dafür, dass er seine Schiessfertigkeiten halten oder verbessern kann. Als Schiessobmann oder Jagdschützenmeister des Vereins unterstützen wir die Jäger aber gerne dabei, ihre Fähigkeiten zu verbessern oder etwaige Probleme in Sachen Schiessen zu lösen.     

Sicherheit an erster Stelle

Damit wir alle sicher, einem guten Gefühl und Spass auf die Jagd gehen können, bitte Ich alle Jägerinnen und Jäger die Sicherheitsregeln im jagdlichen Schiessen, sei dies im Schiessstand oder draussen in der Natur bei der Jagd, zu respektieren und diese auch konsequent umzusetzen.  

Martin Wiederkehr
Schiessobmann PJVS

 

Jahresbericht der Schiesskommission des BEJV

Treffsicherheitsnachweis

Damit jeder Jäger seine Treffsicherheit vor der Jagd auch unter Beweis stellen kann, organisieren wir Schiessobmänner des PJVS Jährlich mindestens zwei Schiess-Halbtage in einer Schiessanlage der Region, um unseren Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, den vom Jagdinspektorat geforderten Treffsicherheitsnachweis zu erbringen. Diese Anlässe sind auch stets Gelegenheit Jagdkollegen und Jäger aus anderen Teilen des Seelandes zu treffen und mit ihnen einen gemütlichen Tag zu verbringen. Unser Team von Jagdschützenmeisterinnen und Jagdschützenmeistern steht an diesen Anlässen bei Fragen gerne zur Verfügung und unterstützt tatkräftig dabei, damit diese Schiessanlässe auch Schiesstechnisch zum Erfolg werden.

Der Treffsicherheitsnachweis kann jeweils an zwei Terminen im Jahr erfüllt werden. Die Termine sind in der Agenda ganz unten.

Informationen zum Treffsicherheitsnachweis

 

 

Vereinsjagdschiessen für Jungjäger

Für unsere Jungjägerinnen und Jungjäger fand im 2022 ein spezielles Vereinsschiessen im Schiessstand Waffen Glauser in Lyss statt. Dieses Vereinsschiessen ist als Vereinsschiessen im Sinne der Ausbildung zur Berner Jägerin, zum Berner Jäger und wurde im Leistungsheft eingetragen.

Im Vordergrund stehen:
  1. Richtiges Verhalten beim Schiessen
  2. Schiessen auf bewegte Ziele
  3. Distanzen schätzen

Der eigenen und der Sicherheit aller Beteiligten kam höchste Bedeutung zu. Die Sicherheitsregeln wurden durch die anwesenden Schützenmeisterinnen und Schützenmeister streng kontrolliert und durchgesetzt. Es galten die Regeln gemäss Sicherheitsgrundkurs. Es waren mehrere Jagdschützenmeisterinnen und -schützenmeister vor Ort.

Martin Wiederkehr
Schiessobmann
 

PJVS-Jagdschützenmeister werden

Schützenmeister sind die Ansprechpartner für die Ausbildung und Vorbereitung der Jungjäger/innen auf die Schiessprüfung und gewährleisten einen sicheren Umgang mit der Waffe im Schiessstand und auf der Jagd.

Interesse Schützenmeister oder Schützenmeisterin zu werden? Melde dich beim Schiessobmann

 Reglement Jagdschützenmeister BEJV

Agenda Schiessen
Wann Betreff
Sa 20.08.2022 -
So 21.08.2022
Pirschgang Susten Steingletscher
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)